Wir, die Belegschaft von Bund und BZ, wehren uns gegen die Fusion der beiden Zeitungen und den damit verbundenen Stellenabbau. In unseren Augen untergräbt die Zusammenlegung die Medienvielfalt im Kanton Bern und dient vor allem der Profitmaximierung von Tamedia.

Wir wollen keine halben Sachen – weder im Regionaljournalismus noch beim Sozialplan!