Flyeraktion in Bern

Gemeinsamer Auftritt von zwölf BZ- und Bund-Journalistinnen und Journalisten in Bern: Am Freitagmorgen haben wir rund um den Bahnhof die zweite Flyer-Aktion durchgeführt. Ziel war es, die Passantinnen und Passanten auf die bevorstehende Zusammenlegung der beiden Lokalredaktionen und den damit zusammenhängenden Stellenabbau aufmerksam zu machen.

Zahlreiche Frauen und Männer haben positiv reagiert. Überraschend viele outeten sich sogleich als Leserin oder Leser der einen oder anderen Zeitung. Und einige haben sich auf kurze Gespräche eingelassen und uns erzählt, dass sie über die laufenden Vorgänge im Bild sind und die Zusammenlegung bedauern.

Im Faltblatt, das wir unter die Leute brachten, sind unsere Forderungen aufgeschrieben. Letztlich finden wir es falsch, das Berner Modell, das auf zwei unabhängigen Lokal- und Kulturredaktionen beruht, vorschnell zu opfern und diese vollständig zusammenzulegen. Unsere Positionen sind einem Manifest zusammengefasst, das hier unterschrieben werden kann.

Nächste Woche ist eine weitere Verteilaktion in Langenthal geplant. Die erste fand am Dienstag in Burgdorf statt.

Die Bilder zur Flyeraktion in Bern: