Flyeraktion in Burgdorf

«Was? BZ und Bund sollen zusammengelegt werden? Das habe ich gar nicht gewusst!» Diese Reaktion haben wir ein paar Mal gehört an diesem Mittwochmorgen in Burgdorf. Ab 7 Uhr haben wir, Redaktionsmitglieder von Bund und BZ, rund um den Bahnhof Burgdorf «Keine halben Sachen!»-Flyer verteilt. Im Faltblatt erklären wir, warum wir uns gegen die Zusammenlegung der beiden Redaktionen wehren.

Diversen Passantinnen und Passanten konnten wir nicht nur die Flyer in die Hand drücken, sondern auch kurz ein paar Worte mit ihnen wechseln. Es ergaben sich spannende Gespräche über Meinungsvielfalt und Qualität im Journalismus. Und, wie wir soeben festgestellt haben, haben am Mittwochmorgen zahlreiche Leute unsere Webseite besucht und das gemeinsame Manifest der Bund- und BZ-Belegschaft unterschrieben.

Wir danken herzlich für den Goodwill, den wir an diesem Morgen in Burgdorf gespürt haben. Für uns ist das ein Ansporn weiterzukämpfen. Weitere Flyer-Verteilaktionen folgen in den nächsten Tagen in Bern und Langenthal.

Die Bilder zur Flyeraktion in Burgdorf: