Simon Jäggi

«Als Museum erleben wir tagtäglich, wie wichtig Medienvielfalt ist. Jedes Medium verfügt über andere Mitarbeitende, die unterschiedliche Interessen, Blickwinkel und Meinungen mitbringen. Und Print ist für Kulturinstitutionen noch immer bedeutend, nirgendwo anders kann derart vertieft über unsere Arbeit berichtet werden. Nur noch eine Print-Redaktion in Bern bedeutet für uns in der Praxis: Nur noch eine Person, die über uns berichtet. Nur ein Interesse, ein Blickwinkel und eine Meinung. Nicht nur für uns ein Verlust, ein grosser Verlust für die Kulturstadt Bern.»

Simon Jäggi arbeitet am Naturhistorischen Museum Bern (Mediensprecher, Ausstellungskurator der Sonderausstellung «Queer – Vielfalt ist unsere Natur») und ist Sänger der Rockband Kummerbuben.